Leistungen

In erster Linie richtet sich unser Angebot an professionelle Halter/Halterinnen von Legehennen, inklusive Elterntieren und Aufzuchtbetrieben. Wir betreuen und beraten auch Brütereien. GalliVET SA ist in der ganzen Schweiz tätig, beide Tierärztinnen sind deutscher Muttersprache und sprechen auch fliessend Französisch. Grundkenntnisse in Italienisch sind auch vorhanden.

Bestandesbetreuung

GalliVET SA begleitet Sie als Geflügelhalter und Ihre Herden von der Einstallung, während der Aufzucht, über die Legephase bis zur Ausstallung mit Rat und Tat. Dabei setzen wir auf offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Wir bieten Ihnen eine umfangreiche, fachlich fundierte Betreuung Ihrer Bestände an.

Prophylaxe

Prophylaxe ist uns sehr wichtig. Für jeden Betrieb bieten wir die Ausarbeitung eines individuellen Impfplans an. Zur Anwendung kommen kommerzielle sowie stallspezifische Impfstoffe. Dabei berücksichtigen wir unter anderem das Erregerspektrum auf dem Betrieb, die Probleme bei vorherigen Umtrieben und den Kosten-Nutzen-Faktor. Selbstverständlich gehört auch das Einplanen von Impfkontrollen (Antikörper-Bestimmung) dazu. Zusammen mit Ihnen erstellen wir auch einen Plan für den optimalen prophylaktischen Einsatz von Vitaminen, Mineralstoffen usw.

Diagnostik und Therapie

Bei erkrankten Herden leiten wir umgehend weiterführende Diagnostik mittels pathologisch-anatomischer (Sektion), parasitologischer und mikrobiologischer Untersuchungen ein. Sektionen von verendeten oder kranken und getöteten Tieren führen wir vor Ort durch. Für weitere Untersuchungen wie parasitologische Kotuntersuchungen, Blutuntersuchen, bakteriologische Untersuchungen… arbeiten wir mit dem Tierspital Zürich, Abteilung für Geflügel- und Kaninchenkrankheiten oder privaten Labors zusammen.
Anhand der erhobenen Befunde und der gestellten Diagnose leiten wir eine gezielte Therapie der erkrankten Herden ein. Unser Fokus liegt aber ganz klar bei der Prophylaxe, so sollen Krankheiten verhindert und der Einsatz von Antibiotika auf ein Minimum reduziert werden.

Pathologisch-anatomische Untersuchungen (Sektionen)

Pathologisch-anatomische Untersuchungen (Sektionen) stellen einen wichtigen Bestandteil in der Diagnostik dar. Sektionen von verendeten oder kranken und getöteten Tieren führen wir vor Ort durch. Manchmal ist es auch sinnvoll Tiere ans Tierspital Zürich, Abteilung für Geflügel- und Kaninchenkrankheiten, zu schicken. Nehmen Sie vor dem Einsenden mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne über das sinnvollste Vorgehen.
Wichtig! An unserem Praxisstandort in Schötz führen keine Sektionen durch, bitte keine kranken oder toten Tiere zu uns schicken.

TAM-Vereinbarung

Das Gesetz schreibt vor, dass zwischen Tierhalter und Tierarzt eine TAM-Vereinbarung bestehen muss, wenn der Tierarzt Medikamente auf Vorrat abgeben oder orale Gruppentherapien, dh medizinieren von mehr als 50 Hühnern über Futter oder Trinkwasser, durchführen will. TAM-Vereinbarungen können für jede Tierart auf einem Betrieb mit einem anderen Tierarzt abgeschlossen werden, pro Tierart darf aber nur mit einem Tierarzt eine TAM-Vereinbarung unterzeichnet werden.
GalliVET SA bietet TAM-Vereinbarungen nur für Geflügelbestände an.